2020

Reiseprogramm:

Samstag, 21. März Die Hinreise
Bahnfahrt Bern - Locarno via Centovalli. Übernachtungen in Locarno (7 Nächte). Abendessen auf der Piazza Grande in Locarno oder Ascona.

Sonntag, 22. März Pizzo Leone
Die landschaftlich reizvolle Rundwanderung führt uns von Rasa auf den Pizzo Leone, einen herrlichen Aussichtsberg hoch über dem Centovalli und dem Lago Maggiore. 5 Stunden. Mittagessen: Picnic.

Montag, 23. März Die Verzasca
Dieses magisch helle Grün der Verzasca: Wie flüssige Jade sucht sich das Wasser seinen Weg durch die ausgewaschene Felslandschaft. In Lavertezzo fliesst es unter der malerischen Doppelbrücke Ponte dei Salti hindurch: Wer hier den Fluss erwandert, findet Liegebetten aus Stein, natürliche Whirlpools und auf dem Sentierone nach Brione 17 Kunstwerke. Wer hier nicht baden geht, ist selber schuld; eine romantischere Umgebung zum Eintauchen wird sich kaum finden (im März noch zu kalt). Mittagessen: Picnic.

Dienstag, 24. März Cima della Trosa
Mit der Seilbahn geht es hinauf auf den Hausberg von Locarno und über die Cimetta, die Terrasse der Stadt, zur Cima della Trosa, die einen hervorragenden Rundumblick bietet. 5 Stunden

Mittwoch, 25. März Ponte Tibetano oder andere Ausfüge
Tag zur freien Verfügung (Besuch Kamelienfest), oder Kulturtag (z.B. Bellinzona),  oder weiterer Wandertag (Brisagoinseln oder Tibetische Brücke "Carasc")

Donnerstag, 26. März Passo della Garina
Vom Onsernonetal ins Maggiatal. Nach einer Postautofahrt bis zur Busstation Seghellina im Onsernonetal führt uns die Wanderung durch Wälder, Wiesen und Matten über den Passo della Garina ins Maggiatal nach Ronchini. 5 Stunden

Freitag, 27. März
Das Maggiatal ist das grösste in der Italienischen Schweiz und ein wunderschönes Alpental, das im Laufe der Jahrtausenden von seinem Fluss Maggia geformt wurde. Auf unserer Wanderung treffen wir auf Bottas Kirche in Mogno und geniessen die typischen Tessiner Dörfer und die wunderbare Flusslandschaft mit dem glasklaren Wasser der Maggia.

Samstag, 28. März Die Heimreise
Nach einer Stadtrundgang durch Locarno und einem Mittagessen geht es mit der SBB durch den neuen Gotthard Basistunnel über Luzern nach Bern.


Weitere Informationen:
Wir reisen mit Bahn und Bus. Mindestanzahl Teilnehmer: fünf

Voraussetzung:
Fähigkeit, mehrstündige Wanderungen in zum Teil recht unwegsamem Gebiet zu unternehmen.

Für Geniesser:
Für Genusswanderer bieten wir kleinere, aber nicht weniger schöne Touren an. Die grossen Gipfel erklimmen die Genusswanderer nicht, prächtige Höhenwege sind ihre Alternative.

Wanderleistung:
Das Wandertempo wird den Teilnehmern angepasst, regelmässig werden Pausen eingeschaltet.

Ausrüstung:
Für eine vollständige Wanderausrüstung wird eine Checkliste nach der Anmeldung abgegeben.

Programmänderungen:
Programmänderungen bleiben vorbehalten, werden aber abgesprochen.

Preis CHF 1'450.00: Basis Doppelzimmer, Halbpension und Halbtax.
Im Preis inbegriffen: Sämtliche geplanten Transporte ab und bis Bern. Unterkunft in guten Hotels mit Halbpension, Eintritte in Museen, Konzerte oder Stadtführungen, kompetente Reiseleitung mit guten Ortskenntnissen, schriftliche Unterlagen zu den Tagesetappen, Packcheckliste.
Nicht inbegriffen: Versicherungen, die sind Sache der Teilnehmer, Getränke, Mittagessen / Proviant, Einzelzimmerzuschlag.

Anmeldungen bitte an:
- stets unterWEGs-, Karl Hossmann, Ziegelmattstrasse 1, 3113 Rubigen oder 079 345 50 93 oder info@stetsunterwegs.ch